BLUTIGES GEDENKEN


In London eine Kundgebung anläßlich des 22. Jahrestages des Völkermordes von Chodschali stattgefunden

A+ A

London, den 22. Februar (AZERTAG). Mit einer Organisationsunterstützung von in London studierenden aserbaidschanischen Jugendlichen und des Internationalen Forums der im Ausland studierenden und ausgebildeten aserbaidschanischen Jugend hat eine Kundgebung anläßlich des 22. Jahrestages des Völkermordes von Chodschali stattgefunden.

An der Kundgebung, die einige Stunden dauerte, nahmen aserbaidschanische und ausländische Studenten, darunter Vertreter der Öffentlichkeit teil. Die Demonstranten forderten auf, die Täter dieses Genozidaktes zu bestrafen, diesen Völkermord auf der internationalen Ebene politisch und rechtlich zu bewerten.

Auf der Kundgebung wurden Slogans wie “Gerechtigkeit für Chodschali”, “Nieder mit armenischem Terrorismus”, “Wir fordern Gerechtigkeit”, “ Wir wollen Frieden”, “Sargsjan ist Terrorist”, “Karabach ist unser Gebiet und wird unser sein” gerufen, sowie die Broschüren zu Chodschaliner Tragödie verteilt.

Die Kundgebung endete mit Singen der Nationalhymne.

Orchan İsmayilov

EB von AZERTAG

London

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind