POLITIK


In London werden Organisationsfragen des V. Weltkongresses der Nachrichtenagenturen der Welt besprochen VIDEO

A+ A

London, 8. Dezember, AZERTAC

In London hat die ordentliche Sitzung des Weltkongresses der Nachrichtenagenturen (NACO) stattgefunden. An der Sitzung wurden die Organisationsfragen des V. Kongresses der Weltnachrichtenagenturen besprochen, der im November des nächsten Jahres in Baku stattfinden soll.

AZERTAC zufolge nahmen an der Sitzung die Leiter und Vertreter der Agenturen wie Press Association (Großbritannien), Associated Press (die USA), Reuters (Großbritannien), TASS (Russland), KUNA (Kuwait), SPA (Saudi-Arabien), EFE (Spanien) sowie Generalsekretäre der Organisation der Asien-Pazifischen Nachrichtenagenturen (OANA) und Föderation der Arabischen Nachrichtenagenturen (FANA- Federation of Arabian News Agencies) teil. An der Veranstaltung wurde ein Vortrag des Generaldirektors von der AZERTAC Aslan Aslanov angehört.

In der Sitzung, die zwecks der Vorbereitung für den V. Kongress 2016 in Baku abgehalten wird, haben die Mitglieder des Rates die Struktur, Themen, Arbeitssprachen des Kongresses gebilligt. Darüber hinaus diskutierten die Sitzungsteilnehmer eingehend die Fragen der Einladung von Experten für moderne Medienentwicklung, Fachkräfte für soziale Medien und Informationstechnologien zum Kongress in Baku sowie die Liste von Teilnehmern und andere Fragen.

Beim Treffen wurden auch die Fragen der Übergabe der Webseite des V. Weltkongresses der Nachrichtenagenturen zur Nutzung und Durchführung eines internationalen Fotowettbewerbes und einer Fotoausstellung auf Initiative von der AZERTAC im Rahmen der Veranstaltung betrachtet.

Die nächste Sitzung des Weltkongresses der Nachrichtenagenturen wird in Baku Mai 2016 stattfinden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind