POLITIK


In Machatschkala Denkmal von hervorragendem Staatmann Asis Alijew enthüllt

A+ A

Machatschkala, 11. Mai, AZERTAC

In Machatschkala, der Hauptstadt der Republik Dagestan der Russischen Föderation ist zum Gedächtnis an den hervorragenden Staatsmann und Politiker Asis Alijew ein Denkmal errichtet worden.

Am Mittwoch fand eine feierliche Enthüllung des Denkmals statt.

Die Zeremonie wurde von Beamten der Republiken Dagestan und Aserbaidschan besucht. An der Veranstaltung nahm ebenfalls der aserbaidschanische Botschafter in Russland, Polad Bülbüloglu, teil.

Konstantin Kossatschow, Vorsitzender des Komitees für internationale Angelegenheiten der Russischen Staatsduma, Ramazan Abdullatipov, Präsident der Republik Dagestan, Yagub Eyyubov, erster stellvertretender Ministerpräsident von Aserbaidschan, Jamil Alijew, Sohn von Asis Alijew, Akademiemitglied, Generaldirektor des Nationalen Onkologischen Zentrums von Aserbaidschan, Schamsaddin Khanbabayev, Chef der Exekutive des aserbaidschanischen Rayons Khachmaz hielten eine Rede bei der Zeremonie. Die Redner bezeichneten die Errichtung des Denkmals von Asis Alijew in Machatschkala als ein gutes Zeichen für hohen Stand der Freundschaftsbeziehungen zwischen Aserbaidschan und Russland.

Der Autor des Denkmal ist Bildhauer Omar Eldarov

Der hervorragende Staatsmann und Politiker Asis Alijew war in verschiedenen Jahren als Volksgesundheitskommissar von Aserbaidschan, Vorsitzender des Obersten Sowjets Aserbaidschans sowie als erster Sekretär des Regionalkomitees der Kommunistischen Allunions-Partei (Bolschewiki) von Dagestan.

Elchan Yusifli, AZERTAC

Machatschkala

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind