KULTUR


In Moskau eröffnet sich Ausstellung “Sternbilder von Apscheron. Aserbaidschanische Künstler der 1960er bis 1980er Jahre“
First Lady von Aserbaidschan Mehriban Aliyeva nimmt an der Eröffnungsveranstaltung teil VIDEO

A+ A

Moskau, 15. November, AZERTAC

Am 14. November hat sich in der Russischen Staatlichen Tretjakow-Galerie in Moskau eine Ausstellung "Sternbilder von Apscheron. Aserbaidschanische Künstler von 1960er bis 1980-er Jahre“ eröffnet.

An der Eröffnungsveranstaltung nahm ebenfalls Mehriban Aliyeva, First Lady von Aserbaidschan, Präsidentin der Heydar Aliyev Stiftung teil.

In der Ausstellung, die mit gemeinsamer Unterstützung der Heydar Aliyev Stiftung, des Ministeriums für Kultur und der Stiftung “Marjani“ in der Tretjakow-Galerie stattfindet, sind mehr als 50 Werke von 12 hervorragenden aserbaidschanischen Künstlern - Nadir Abdurakhmanov, Kamala Ahmadova, Rasim Babayew, Sattar Bahlulzadeh, Tofik Javadov, Javad Mirdschhawadov, Mir Nadir Zeynalov, Aschraf Murad, Togrul Narimanbeyow, Tahir Salahov, Farhad Khalilov und Geyyur Yunus sowie 11 Werke des Bildhauers Fazil Najafov zu sehen.

Zelfira Tregulova, Generaldirektorin der Tretjakow-Galerie und Präsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung Mehriban Aliyeva hielten eine Rede bei der Eröffnungsveranstaltung.

Diese Ausstellung zeigt die Einzigartigkeit und Bedeutung der aserbaidschanischen Kunst.

Die Ausstellung ist bis 26. Februar 2017 zu besichtigen.

Farida Abdullayeva, AZERTAC

Moskau

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind