GESELLSCHAFT


In Moskau fand auf Initiative der Vizepräsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung Leyla Aliyeva eine Wohltätigkeitsveranstaltung statt

A+ A

Moskau, den 10. Juni (AZERTAG). In Moskau hat auf Initiative der Vizepräsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung, Präsidentin des Aserbaidschanischen Jugendverbands in Russland (AMOR), Leyla Aliyeva und mit Unterstützung der Ersten Moskauer Staatlichen Medizinischen Universität namens I. M. Setschenow eine Wohltätigkeitsveranstaltung zum Internationalen Kindertag stattgefunden.

Dieser Feiertag für Waisenkinder, die in Obsorge genommen wurden, wurde im Mandelstam-Park organisiert. Im Rahmen der Veranstaltung wurde den Kindern von Aktivisten ein lustiges Unterhaltungsprogramm mit Zauberkünstlern und Tanzgruppen präsentiert.

Die Assoziation junger Stomatologen lehrten die Kleinen die Fertigkeiten in der Zahnpflege.

An der Organisation des Festtages waren die Studenten der Ersten Moskauer Staatlichen Medizinischen Universität namens I. M. Setschenow aus Aserbaidschan, Japan, Malaysia, Usbekistan, China aktiv beteiligt.

Anschließend an die Feierlichkeit wurden an alle Kinder die Geschenke und die Eltern die Ausgabe der Zeitschrift „AMOR“ verteilt.

Farida Abdullayeva

EB der AZERTAG

Moskau

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind