WISSENSCHAFT & TECHNOLOGIE


In Sussex versteinertes Dinosaurier-Gehirn gefunden

A+ A

Baku, 31. Oktober, AZERTAC

Bei dem vor mehr als zehn Jahren in der südenglischen Grafschaft Sussex gefundenen bräunlichen Klumpen handelt es sich britischen Wissenschaftlern zufolge um ein Fossil eines Dinosaurier-Gehirns. Nachdem Wissenschaftler den Klumpen mit einem Spezialmikroskop untersuchten, stellte sich heraus, dass erstmals in der Weltgeschichte ein versteinertes Dinosaurier-Gehirn gefunden worden war. Hierbei handle es um das Hirn eines Iguanodon, einem Pflanzenfresser, der vor rund 133 Millionen Jahren lebte. Das Hirn weise ähnliche Eigenschaften mit dem eines Krokodils oder Vogels.

Wissenschaftlern zufolge sei dieser Fund daher sensationell, weil das Erhalten von Hirngewebe sehr unwahrscheinlich sei.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind