WELT


In Türkei Bei Operationen 6 Terroristen außer Gefecht gesetzt

Baku, 22. Juli, AZERTAC

Bei Operationen im Kampf gegen den Terror sind im Pervari Gebiet in Siirt weitere sechs Terroristen außer Gefecht gesetzt worden, wie AZERTAC unter Berufung auf türkische Massenmedien berichtet.

Wie aus dem Generalstab der Türkischen Streitkräfte verlautete, hätten in den Morgenstunden des 21. Juli PKK-Terroristen im Pervari Gebiet in Siirt das Feuer auf die Soldaten eröffnet. Das Feuer sei erwidert worden. Bei dem Gefecht sei ein Terrorist außer Gefecht gesetzt worden.

Bei der aus der Luft unterstützten Operation seien fünf Terroristen getötet worden.

Auf der anderen Seite seien bei einer Operation in Lice bei Diyarbakır 1.190 Kilogramm Ammoniumnitrat zur Herstellung von Sprengsätzen sichergestellt worden.

Außerdem seien 25 Handgranaten, 150 Lunten, neun Fahrzeugfunkgeräte, acht Mikrofone und diverses Lebensmaterial entdeckt worden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind