WELT


In den USA im Februar mehr Arbeitsplätze, als erwartet

Baku, 10. März, AZERTAC

In den USA sind im Februar mehr Arbeitsplätze geschaffen worden als erwartet. Private Unternehmen und der Staat schufen insgesamt 235.000 Stellen, teilte das Arbeitsministerium in Washington mit. Volkswirte hatten einen Zuwachs von 200.000 Stellen erwartet. Zudem wurde der Aufbau in den beiden Vormonaten um insgesamt 9000 Stellen nach oben revidiert.

Auch die Arbeitslosenquote fiel. Sie ging um 0,1 Prozentpunkte auf 4,7 Prozent zurück. Die Arbeitslosigkeit ist bereits seit Längerem niedrig. Damit herrscht de facto Vollbeschäftigung - das erklärte Ziel der US-Notenbank Fed.

Sie hat für Mitte nächster Woche eine Leitzinserhöhung signalisiert. Es wäre bereits die zweite binnen weniger Monate. Seit der Anhebung im Dezember liegt der Leitzins in einer Spanne zwischen 0,5 und 0,75 Prozent.

Die durchschnittlichen Stundenlöhne legten im Vergleich zum Vormonat um 0,2 Prozent zu. Im Jahresvergleich stiegen sie um 2,8 Prozent. Im Januar hatten sich die Löhne ebenfalls um 2,8 Prozent erhöht.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind