OFFIZIELLE CHRONIK


In der Siyazan Region fand feierliche Zeremonie zur Wasserzuführung aus dem Kanal Ceyranbatan Takhtakörpu statt VIDEO

A+ A

Siyazan, 4. September, AZERTAC

Im Rahmen des Projektes für die Rekonstruktion des Bewässerungssystems Samur-Abscheron sind die Meliorationsbauarbeiten auch in der Region Siyazan abgeschlossen worden. Damit wurde auch in dieser Region ein neues Bewässerungssystem zur Nutzung übergeben.

Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev nahm am Freitag, dem 4. September während seines Aufenthalts in der Region Siyazan an der feierlichen Zeremonie zur Wasserzuführung aus dem neu gebauten Bewässerungskanal Ceyranbatan Takhtakörpu in die Ackerbauwirtschaften teil.

Der Staatschef wurde informiert, dass das Projekt auf die Bodenverbesserung in der Region Siyazan gerichtet ist. Im Projekt für Siyazan Region sollten in einer Fläche von 6 Tausend 972 ha von insgesamt 12 Tausend 137 ha die Meliorationsbauarbeiten durchgeführt werden. Im Projekt ist die Verbesserung der Wasserversorgung von Ackerböden in einer Fläche von 5 Tausend 165 ha vorgesehen.

Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev setzte die Anlage zur Bewässerungszufluß aus dem Kanal Ceyranbatan Takhtakörpu im Rayon Siyazan in Betrieb.

Für das kommende Jahr 2016 sollten 8933 ha bewässerte Ackerböden zur Nutzung übergeben werden, von denen 4433 ha neue Bewässerungsländer sein sollten. Darüber hinaus ist die Verbesserung der Wasserversorgung von 4.500 ha Ackerböden vorgesehen. Damit soll das Projekt abgeschlossen werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden