KULTUR


In der Stadt Cannes setzen sich die Tage der aserbaidschanischen Kultur weiter fort

A+ A

Cannes, den 6. Juli (AZERTAG). Im Rahmen der Tage der aserbaidschanischen Kultur in der französischen Stadt Cannes traf die First Lady von Aserbaidschan, Präsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung, Mehriban Aliyeva, den Bürgermeister dieser Stadt, Bernard Brochand.

Auf dem Treffen wurde nochmals die Bedeutung der Tage der aserbaidschanischen Kultur in Cannes betont. Man zeigte sich zufrieden darüber, dass diese Kulturveranstaltungen bei der Öffentlichkeit der Stadt und den Touristen eine große Resonanz gefunden haben.

Der Bürgermeister sagte zudem, dass das in Cannes eröffnete Festival der Pyrotechnik von Tausenden von Menschen verfolgt wurde.

Beim Treffen wies man auf die Notwendigkeit der Fortsetzung von Beziehungen im Bereich der Kultur zwischen Aserbaidschan und Cannes hin. Es wurde festgestellt, dass in diesem Zusammenhang derzeit einige Projekte betrachtet werden.

B. Brochand überreichte der First Lady von Aserbaidschan Mehriban Aliyeva ein Diplom der Ehrenbürgerin der Stadt Cannes.

Dann wurde Mehriban Aliyeva die Kopie einer mit der aserbaidschanischen Flagge dekorierten Skulptur, die bei einem Gipfeltreffen von der „großen Acht“ in Cannes zu Ehren der teilnehmenden Länder vorbereitet worden war, präsentiert.

Am Abend des 5. Juli wurde in Cannes eine Photoausstellung gewidmet Aserbaidschan eröffnet.

Im Rahmen der Tage der Kultur von Aserbaidschan wurde in Cannes auch ein Jazz-Konzert mit der Teilnahme von aserbaidschanischen Künstlern veranstaltet.

Asgar Aliyev

EB von AZERTAG

Cannes

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind