OFFIZIELLE CHRONIK


In der Stadt Göjtschaj eröffnet sich eine Kindermusikschule VIDEO

A+ A

Baku, 6. Oktober, AZERTAC 

Am Dienstag, dem 6. Oktober ist in der Stadt Göjtschaj eine Kindermusikschule eingeweiht worden.

Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev nahm im Rahmen seines Besuchs im Bezirk Göjtschaj an der Eröffnung der Musikschule teil.

Präsident Ilham Aliyev zerschnitt das rote Band für symbolische Eröffnung der Kindermusikschule.

Der Staatschef wurde informiert, dass die Musikschule eine Gesamtfläche von 650 Quadratmeter hat. Im Foyer der Schule ist die Büste vom Nationalleader des aserbaidschanischen Volkes Heydar Aliyev errichtet. Darüber hinaus richtete man hier auch die Photoecken ein, an denen die Fürsorge von Nationalleader und dem Präsidenten Ilham Aliyev für die Entwicklung der Kultur und Kunst im Lande sowie ihre Treffen mit Kulturschaffenden und Künstlern widerspiegelt sind.

In der Schule wurde auch ein Konzertsaal mit 80 Sitzplätzen gebaut. In den breiten Klassenzimmern sind für die Schüller alle Möglichkeiten für die Erwerbung der gründlichen Kenntnisse in der Musik geschaffen worden. Alle Klassenzimmer sind mit notwendigen Ausrüstungen und Musikinstrumenten ausgestattet. Auch für die Tätigkeit der Lehrer bestehen hier alle Voraussetzungen.

Es wurde festgestellt, in der Schule ca. 430 Schüler im Alter von 7 bis 13 Jahre von 107 Lehrer ausgebildet werden. Die Ausbildung in der Schule wird 5-7 Jahre dauern.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden