POLITIK


In der Zira Siedlung Sommerlager “Dalgha“ zur Nutzung übergeben

A+ A

Baku, 22. Juni, AZERTAC

Auf Initiative der Heydar Aliyev Stiftung wurde in der Zira Siedlung des Khazar Rayons von Baku ein neues Ferienlager “Dalgha“ für das Waisenhaus Nr.2 im Surakhani Bezirk gebaut. Am Mittwoch, dem 22. Juni fand eine feierliche Eröffnung des Lagers statt.

An der Eröffnungsveranstaltung nahmen ebenfalls die First Lady von Aserbaidschan, Präsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Mehriban Aliyeva und Vizepräsidentin der Stiftung Leyla Aliyeva teil.

Mehriban Aliyeva und Leyla Aliyeva durchschnitten das symbolische rote Eröffnungsband des Lagers.

Vizepräsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Leyla Aliyeva kam hier mit kleinen Bewohnern des Waisenhauses Nr. 2 zusammen und gratulierte ihnen zur Eröffnung des Sommerlagers, wünschte ihnen interessante und angenehme Erholung.

First Lady Mehriban Aliyeva wurde informiert, dass man im Camp, die in der Nähe des Kaspischen Meeres liegt, ein besonderes Augenmerk auf eine gute Erholung und körperliche Erziehung der kommenden Generation richten wird. Es wurde festgestellt, dass viele Spielplätze im Ferienlager, das eine Gesamtfläche von 21.000 Quadratmetern hat, gerade zu diesen Zwecken dienen werden.

Man teilte mit, dass das Sommerlager bei der Freizeitgestaltung, Sozialisierung, Entwicklung der Logik und Weltanschauung von Kindern eine wichtige Rolle spielen wird.

Am Ende ließ man sich fotografieren.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind