GESELLSCHAFT


In der slowenischen Stadt Nova Gorica eine Konferenz zum Andenken des Helden der Sowjetunion und Slowenien, des tapferen Sohnes von Aserbaidschan Mehdi Huseynzade stattgefunden

A+ A

Nova Gorica, den 23. Dezember (AZERTAG). Am 21. Dezember fand im Hotel „Perla“ der slowenischen Stadt Nova Gorica eine Konferenz zum 95-jährigem Jubiläum des Helden der Sowjetunion und Slowenien, des tapferen Sohnes von Aserbaidschan Mehdi Huseynzade statt.

Vor dem Beginn der Konferenz ertönten die Nationalhymnen von Aserbaidschan und Slowenien.

Staatsbürgermeister der Stadt Nova, Gorizy Matey Artschon, und Chef der Exekutivmacht des aserbaidschanischen Bezirkes Oguz, Eyvaz Gurbanov, sprachen die Eröffnungsworte.

Präsident der Gesellschaft für slowenisch-aserbaidschanische Freundschaft, Ivan Baschin, erzählte von aserbaidschanisch-slowenischen bilateralen Beziehungen.

Botschafter der Republik Aserbaidschan in Polen, Hasan Hasanov, erzählte in seiner Rede über das kurze Leben von M. Huseynzade.

Botschafter der Republik Aserbaidschan in Ungarn, Vilayat Guliyev, wies darauf hin, dass viele Völker, insbesondere europäische Völker unter zweitem Weltkrieg viel Schlimmes gelitten haben. Obwohl unser Land weit entfernt von der Front war, leistete einen großen Beitrag zum Sieg mit seinen eigenen Naturressourcen und menschlichem Potenzial.

Dann hat Dierktorin für Marketing des Staatlichen Postdienstes von Slowenien, Sabina Podkrijnik, eine Postmarke gewidmet Mehdi Huseynzade herausgegeben durch die Gesellschaft „Azermarka“ gemeinsam mit dem Ministerium für Kommunikationen und Informationstechnologien der Republik Aserbaidschan präsentiert.

Anschließend wurde ein Dokumentarfilm „Pseudonym Mikhailo“ vorgeführt.

Die Veranstaltung setzte sich mit einem Konzertprogramm fort.

Nach dem Konzert wurde den Gästen ein Gastmahl gegeben.

Elgün Niftaliyev

EB der AZERTAG

Nova Gorica

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind