KULTUR


In der zweiten Ausgabe der Zeitschrift „IRS“ in der chinesischen Sprache wurde ein Artikel von der First Lady Aserbaidschans Mehriban Aliyeva über Mugham veröffentlicht

A+ A

Peking, den 20. Juni (AZERTAG). Mit gemeinsamer Organisationsunterstützung der Aserbaidschanischen Botschaft in der Volksrepublik China wurde in chinesischer Sprache (IRS-Yichan) die nächste Ausgabe der Zeitschrift „IRS“ herausgegeben. Die zweite neue Ausgabe des Magazins ist in Hinsicht auf eine ausführliche Informierung der Weltgemeinschaft über die Realitäten über Aserbaidschan sowie chinesischer Leser über die Geschichte und Kultur unseres Landes von großer Bedeutung. 

In der zweiten Ausgabe der Zeitschrift „IRS“ in der chinesischen Sprache wurde auch ein ausführlicher Artikel von der First Lady Aserbaidschans, Präsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung, wohlwollenden Botschafterin der UNESCO und ISESCO Mehriban Aliyeva über Mugham veröffentlicht. Mugahm ist eine traditionelle aserbaidschanische Form der Musik und wurde von der UNESCO in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen.

Im Artikel geht es um die Mugham-Kunst sowie die Karabach-Mugham-Schule und ihre herausragenden Vertreter. Darüber hinaus gibt man den Lesern detaillierte Informationen über einzigartige Stilart und Traditionen der Karabach- Mugham-Schule, die ein wichtiger Teil der aserbaidschanischen Mugham-Kunst bildet.

  Die Exemplare der Zeitschrift „IRS-Yichan“ wurden in die Forschungsinstitute, Bibliotheken, Zentren für strategische Studien, eine Reihe von renommierten Hochschulen von China geschickt.

Shahin Jafarov

EB der AZERTAG

Peking

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind