OFFIZIELLE CHRONIK


Interview von Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev für die Sonderausgabe „The Business Year”

A+ A

Baku, 22. Mai, AZERTAC 

Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev hat der Sonderausgabe von „The Business Year” gewidmet den ersten Europäischen Spielen ein Interview gewährt. Hier einige Ausschnitte:

In seinem Interview hat der aserbaidschanische Staatschef darauf hingewiesen, dass dank den getroffenen zielgerichteten und durchdachten Maßnahmen die Wirtschaft des Landes um das 3-fache gestiegen ist. Im Rating der globalen Wettbewerbsfähigkeit landete Aserbaidschan unter den 144 Ländern auf dem 38. Platz.

In den letzten 10 Jahren wurde ein Teil der Einnahmen aus der Öl- und Gasförderung im Rahmen der speziellen Programme auf die Entwicklung des Nicht-Öl-Sektors ausgerichtet. Als Ergebnis hat der Nicht-Öl Sektor ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 10 Prozent verzeichnet. Und das Volumen der industriellen Produktion erhöhte sich in jenen Jahren um 3-fache, sagte Präsident Ilham Aliyev.

Innerhalb des „Industriejahres“ wurden im Lande 200, darunter mehr als 40 mittel-und großständische Unternehmen ins Leben gerufen. Der IKT-Sektor entwickelt sich heute rasant. Man richtet ein besonderes Augenmerk auf die Entwicklung dieser Branche. Ein schlagender Beweis dafür ist, dass 2013 in Aserbaidschan zum „Jahr der Informations- und Kommunikationstechnologien“ erklärt worden war. Es ist auch kein Zufall, dass am 8. Februar 2013 der erste Telekommunikationssatellit Aserbaidschans “Aserspace-1” ins All geschossen wurde, sagte Präsident Ilham Aliyev.

Der Staatschef berührte in seinem Interview auch eine aktive Teilnahme Aserbaidschans an der internationalen Terrorismusbekämpfung, erzählte von Terroranschlägen Armeniens gegen Aserbaidschan in verschiedenen Jahren. Präsident Ilham Aliyev sprach auch von den Fortschritten des Landes im außenpolitischen Bereich, den institutionellen Reformen der maßgeblichen Rolle von Aserbaidschan beim Ausbau des Südlichen Gaskorridors und der Energiesicherheit sowie von den Infrastrukturprojekten wie TANAP, TAP und, „Shah Deniz-2“ und der Diversifizierung der Wirtschaft des Landes.

Im Interview ging es ausführlich die ersten Europäischen Spiele. Der Staatschef erinnerte auch daran, dass vom 12. bis 28. Juni in Baku aus 49 Ländern 6000 Athleten in 20 Sportarten antreten werden. Wir werden diese Spiele als Sommerspiele auf der höchsten Ebene ausrichten. Ich gehe davon aus, dass die in Aserbaidschan zu Grunde gelegten Standards zu den grundlegenden Prinzipien der nachfolgenden Europäischen Spiele werden, so Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden