WELT


Irakische Armee bringt strategisch wichtige Region unter eigene Kontrolle

Baku, 21. Februar, AZERTAC

Die irakische Armee hat die Region im Westen von Mosul unter eigene Kontrolle gebracht, die von der Terrororganisation DAESH als Erdölraffinerie benutzt wird.

Wie die irakische Armee bekannt gab, benutzt die Terrororganisation DAESH, das Atshana Gebirge um Rohöl aus der Kreisstadt Kayyara zu Erdölprodukten zu bearbeiten.

Die irakische Armee, Peschmerga-Einheiten und die von türkischen Soldaten im Bashika Lager ausgebildeten Ninova Mudschaheddin leiteten am 17. Oktober 2016 eine Operation gegen die Terrororganisation DAESH ein.

Der irakische Ministerpräsident Haidar e-Ibadi erklärte am Sonntag, dass eine Operation zur Säuberung des Westens von Mosul von der Terrororganisation DAESH eingeleitet wurde.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind