WIRTSCHAFT


„Italien-Express“: Trans Adriatic Pipeline wird für EU eine Lebensquelle sein

A+ A

Rom, den 20. August (AZERTAG). Auf der Webseite „Italien-Express“ wurde ein Artikel über die Trans Adriatic Pipeline (TAP) veröffentlicht.

Im Artikel wurde festgestellt, dass der Bau der TAP-Pipeline, durch die eines Tages Erdgas aus Aserbaidschan nach Europa fließen soll, im Jahr 2019 abgeschlossen sein muss. Zehn Milliarden Kubikmeter Erdgas sollen ab 2019 über die Türkei, Griechenland und Albanien direkt nach Italien befördert werden. Das entspricht zwar gerade mal einem Zehntel der jährlichen Gaslieferungen aus Russland. Dieses Projekt ist von großer Bedeutung für alle Projekt-Teilnehmerländer. Vor allem ist die TAP-Pipeline eine Lebensquelle für Europäische Union nach der Ukraine-Krise, schreibt „Italien-Express“.

Die Europaländer, darunter Italien, haben großes Interesse für eine erfolgreiche Umsetzung des TAP-Projektes. Die Europäische Union sei an der Umsetzung dieses Projektes besonders interessiert. Das TAP-Projekt wird die Position Aserbaidschans in der internationalen Arena noch mehr stärken. Darüber hinaus wird Aserbaidschan damit noch bessere Möglichkeiten haben, um den internationalen Dialog zwischen den Religionen und Kulturen auch weiterhin zu fördern, so„Italien-Express“.

Weitere Informationen zum Artikel finden Sie unter http://italiaexpress.wordpress.com/2014/08/20/la-via-del-gas-dallazerbaigian-allitalia-disponibilita-di-energia-e-timori-ambientali/

Magsud Dadaschov

Sonderberichterstatter der AZERTAG

Rom

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind