WELT


Italien: Zahl der Erdbeben-Toten steigt auf mehr als 24

A+ A

Baku, 24. August, AZERTAC

Bei einem schweren Erdbeben in Mittelitalien sind in der Nacht auf Mittwoch mindestens 24 Menschen ums Leben gekommen, Dutzende weitere Personen wurden verletzt. Die Rettungsteams arbeiten gegen die Zeit, um zahlreiche Verschüttete zu bergen. Die Regierung schickte Soldaten, viele Berggemeinden sind nach dem Beben vollkommen isoliert. Die Erdstöße, deren Epizentrum nahe der Ortschaft Norcia in der Provinz Perugia lag, erreichten eine Stärke von mehr als 6 auf der Richterskala.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind