WIRTSCHAFT


Italienische Nachrichtenagenturen analysieren die Wirtschaftsbeziehungen von ihrem Land zu Aserbaidschan

A+ A

Rom, 14. April, AZƏRTAC

Auf den Webseiten einer Reihe von italienischen Nachrichtenagenturen sind Artikel platziert, in denen die Wirtschaftsbeziehungen dieses Landes zu Aserbaidschan analysiert werden. Italienischen Medienberichten zufolge haben die Beziehungen zwischen den beiden Ländern in den letzten vier Jahren erweitert und vertieft.

Nach dem Treffen des aserbaidschanischen Staatsoberhauptes mit dem italienischen Ministerpräsidenten im vorigen Jahr in Rom sind die Beziehungen auf das Niveau der strategischen Partnerschaft gebracht, berichten italienische Nachrichtenportale. Das nächste Ziel der Zusammenarbeit sei auf die Steigerung der Handelsumsätze und die Expansion der Geschäftsaktivitäten von italienischen Unternehmen in Aserbaidschan in den Bereichen Infrastruktur, Energie, Petrochemie, Gesundheit und Umwelt.

In den Berichten wird auch betont, dass die gegenseitigen Besuche von Vertretern der Ministerien und Institutionen der beiden Länder weitere Möglichkeiten für die Zusammenarbeit eröffnen. Mit der Umsetzung des TAP-Projekts werden die Italien-Aserbaidschan Beziehungen in eine neue Etappe eintreten, so italienische Medien.

Magsud Dadaschov

Sonderkorrespondent von der AZERTAC

Rom

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind