POLITIK


Japan legt großen Wert auf Ausbau von Beziehungen mit Aserbaidschan

A+ A

Baku, 20. Mai, AZERTAC

Japan legt großen Wert auf den Ausbau der Beziehungen zu Aserbaidschan. Es ist sehr wichtig, so bald wie möglich die nächste Sitzung der aserbaidschanisch-japanischen Regierungswirtschaftskommission abzuhalten. Japan sei an der Zusammenarbeit mit Aserbaidschan in den Bereichen Energie, Industrie, Landwirtschaft, Hochtechnologien sowie auf den Nicht-Öl-Sektoren interessiert.

Das sagte der Sonderbeauftragte des japanischen Außenministeriums für den Kaukasus und die GUAM, Tosihiro Aiki, bei einem Treffen mit dem stellvertretenden aserbaidschanischen Außenminister Khalaf Khalafov im Rahmen der politischen Beratungen zwischen den Außenministerien der beiden Länder.

Wie das Außenministerium gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC erklärte, Kh.Khalafov habe beim Gespräch betont, Aserbaidschan lege großen Wert auf den weiteren Ausbau der Beziehungen zu Japan. Japan sei ein zuverlässiger Partner für Aserbaidschan, fügte er hinzu.

Der stellvertretende Außenminister sprach den armenisch-aserbaidschanischen Konflikt an und informierte über die provozierenden Angriffe der armenischen Armee an der Kontaktlinie der Truppen gegen die Zivilbevölkerung sowie über das jüngste hochrangige Treffen der aserbaidschanischen und armenischen Präsidenten durch Vermittlung von Ko-Vorsitzenden der Minsker Gruppe der OSZE in Wien.

Tosihiro Aiki seinerseits sagte, Japan trete für eine friedliche Lösung des Konflikts im Rahmen der Minsker Gruppe der OSZE, auf den Grundsätzen und Normen des Völkerrechts ein.

Die Seiten tauschten ihre Meinungen über die Aussichten für Entwicklung der GUAM-Japan Zusammenarbeit aus, diskutierten ausführlich die Fragen der für die beiden Seiten gegenseitig vorteilhaften Zusammenarbeit in internationalen Organisationen, die Sicherheitsfragen und bestehende politisch-wirtschaftliche Situation in den Regionen, in denen die beiden Länder liegen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind