POLITIK


Japanische Stadt Miyako-jima an der Aufnahem der Beziehungen mit der Stadt Nachitschewan interessiert

A+ A

Tokio, 9. Oktober, AZERTAC

Die Stadt der japanische Präfektur Okinawa Miyako-jima interessiert sich für die Aufnahme der Beziehungen mit dem Zentrum der Stadt Nachitschewan der Autonomen Republik Nachitschewan von Aserbaidschan.

Bürgermeister der japanischen Stadt Miyako-jima Toshihiko Shimoji sagte darüber bei seinem Treffen mit Kazuyasu Ishida, dem Producer von „World Investors TV".

Kazuyasu Ishida überreichte dem Bürgermeister Shimoji sein Buch mit dem Titel „Aserbaidschan- ein sich rasch entwickelndes Land, das Japaner nicht kennen"

Im handelt es sich über die Geschichte, Kultur, Lage, die wirtschaftliche Entwicklung, touristisches Potenzial und Geschäftsmöglichkeiten von Aserbaidschan.

K. Ishida bemerkte, dass Aserbaidschan in den letzten Jahren große Fortschritte machte und Gastgeber von sehr wichtigen internationalen Kultur-und Sportveranstaltungen war.

Toshihiko Shimoji sagte, dass die Aufnahme der Beziehungen zwischen Miyako-jima und Nachitschewan zur Entwicklung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Nationen beitragen würde.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind