SPORT


Jayne Pearce: Unterzeichnung einer Vereinbarung mit AZERTAC ist ein sehr wichtiger Start für die Förderung der IV. Islamischen Spiele der Solidarität

Baku, 16. Dezember, AZERTAC

Jayne Pearce, Presseleiterin im Operationskomitee der IV. Islamischen Spiele der Solidarität hat der Aserbaidschanischen Staatlichen Nachrichtenagentur (AZERTAC ein exklusives Interview gegeben.

-Frau Pearce, wie können Sie zur Förderung der IV. Islamischen Spiele der Solidarität beitragen?

-Heute war die Unterzeichnung einer Vereinbarung über die vierten islamischen Spiele der Solidarität zwischen der AZERTAC und dem Organisationskomitee ein sehr wichtiger Start für die Förderung der Spiele. Wir freuen uns, mit AZERTAC als nationaler Medienpartner zusammenzuarbeiten. Wir beginnen ab Januar nächsten Jahres diese Spiele zu fördern. Wir werden den Leuten erzählen, wie sie ein Teil der islamischen Spiele sein können. Darüber hinaus werden wir den Medienakkreditierungsprozess starten und die Tür für nationale und internationale Medien öffnen, um die Spiele zu fördern. Die Akkreditierung für Medienvertreter beginnt voraussichtlich im Januar 2017 und endet im April.

-Welche Sportarten werden in diesen Spielen gespielt werden?

- 20 Disziplinen werden geplant. Die gute Nachricht für Aserbaidschan ist, dass wir die Sportarten haben, die in ihrem Land sehr populär sind. Zum Beispiel haben wir Ringen, Judo, Fußball, Gewichtheben. Auf dem Programm der Spiele stehen weitere beliebte Sportarten.

So können wir das Bewusstsein der islamischen Welt über Aserbaidschan erweitern.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind