POLITIK


Junge aserbaidschanische Spezialisten können nun die Forschungsarbeiten auch an der militär-technischen Akademie von Polen durchführen

A+ A

Warschau, den 3. April (AZERTAG). Junge aserbaidschanische Spezialisten können nun auf der Grundlage einer bilateralen Zusammenarbeit die Forschungsarbeiten auch an der militär-technischen Akademie des Ministeriums für Nationale Verteidigung von Polen durchführen, sowie ein zweijähriges Praktikum durchnehmen.

Wie AZERTAG mitteilt, besuchte eine Gruppe von aserbaidschanischen Journalisten bei ihrem Aufenthalt in Warschau ebenfalls die militär-technische Akademie des Ministeriums für Nationale Verteidigung von Polen. Der Pressesprecher der Akademie, Oberst Weslaw Gjeyujewski sagte beim Treffen mit Journalisten, dass die Akademie sowohl eine Einheit, als auch ein Forschungszentrum ist.

Auf gebührenpflichtiger Grundlage dürfen an der Akademie im zivilen Beruf auch ausländische Staatsangehörigen studieren.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind