GESELLSCHAFT


Kälterekord in Katar

Baku, 6. Februar, AZERTAC 

So niedrig war die Temperatur in Katar noch nie. Im Land des Fußball-WM-Gastgebers von 2022 wurde ein neuer Kälterekord aufgestellt.

Für gewöhnlich ist es in Katar sehr warm. In dem Wüstenstaat am Persischen Golf herrschen im Sommer häufig Temperaturen von um die 50 Grad, selbst wie derzeit im Winter ist es mit durchschnittlich rund 16 Grad noch recht angenehm. Am Sonntag dürften die Menschen auf der Arabischen Halbinsel aber gefroren haben. Nur 1,5 Grad Celsius zeigte das Thermometer der Wetterstation Abu Samra am Sonntagmorgen, berichtete die katarische Nachrichtenagentur QNA.

Damit wurde ein neuer Kälterekord für das Emirat aufgestellt. Bislang hatte dieser bei 3,8 Grad gelegen, gemessen im Jahr 1964. Nach Angaben der Wetterbehörde vom Sonntag wurde die aktuelle Kältewelle durch ein Hochdruckgebiet ausgelöst. Am Montagmorgen lagen die Temperaturen wieder bei 13 Grad.

2022 wird in Katar die Fußball-Weltmeisterschaft ausgetragen. Erstmals findet diese dann nicht in den Sommermonaten statt, sondern im November und Dezember.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind