WIRTSCHAFT


Kasachstans Präsident besucht aserbaidschanisches Logistikzentrum in Aktau

Baku, 4. April , AZERTAC

Präsident von Kasachstan Nursultan Nazarbajew hat am 4. April in der Stadt Aktau aserbaidschanisches Produktions- und Logistikzentrum besucht. Das Zentrum ist dank der Realisierung eines gemeinsamen Projektes der Offenen Aktiengesellschaft “Aserbaidschanische Investmentgesellschaft“ und „Azersun-Holding“ zustande gekommen, wie die Nachrichtenagentur AZERTAC unter Berufung auf das Wirtschafsministerium berichtet.

Wirtschaftsminister von Aserbaidschan Schahin Mustafayev informierte den kasachischen Staatschef über das „Azersun Produktions- und Logistikzentrum“. Er teilte mit, dass das Zentrum mit einer Lagerfläche von 8730 Quadratmetern aus Kühlhäusern und anderen Infrastrukturen besteht. Das Logistikzentrum, dessen Kosten sich auf 20 Millionen US Dollar belaufen, ist mit in Deutschland, den Niederlanden, Italien, Japan, der Türkei hergestellten modernen Systemen, verschiedenen Speichergeräten, Fahrzeugen ausgestattet worden. Minister Schahin Mustafayev machte darauf aufmerksam, dass die Einführung eines Sonderzollregimes zweckmäßig sein würde, um die die Effizienz des Logistikzentrums zu verbessern.

Präsident von Kasachstan Nursultan Nazarbajew äußerte sich lobend über die rechtzeitige und qualitative Erfüllung des Auftrags von aserbaidschanischen kasachischen Staatschefs und sagte, dass er zuständigen Behörden in Kasachstan entsprechende Aufträge im Zusammenhang mit der Einführung des Sonderzollregimes erteilt hatte.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind