WIRTSCHAFT


Khinalig-Geschichte geht 5000 Jahre zurück

A+ A

Baku, den 12. November (AZERTAG). Khinalig ist ein altes Dorf. Es befindet sich im kaukasischen Gebirge von Aserbaidschan, an der Grenze zu Dagestan. Die Geschichte von Khinalig geht 5000 Jahre zurück. Khinalig ist ein einer der ältesten bewohnten Orte der Welt.

Außerdem ist Khinalig das höchstgelegene und abgeschiedenste Dörfchen in Aserbaidschan. Um die 63 Kilometer von der Stadt Quba nach Khinalig zurückzulegen, braucht man fast drei Stunden. Die Straße ist holprig und liegt mitten zwischen Bergen, Flüssen und Wasserfällen. Gerade im Winter ist das Dorf nicht zugänglich, der Schnee und die Wetterbedingungen isolieren es vom Rest der Welt. Das hat Khinalig über die Jahrtausende hinweg vor Eindringlingen und Besetzungen bewahrt. Die rund 2000 Bewohner sprechen ihre eigene Sprache und kleiden sich noch immer traditionell.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind