WELT


Kim Jong Un übernimmt den Vorsitz eines neu geschaffenen Komitees

A+ A

Baku, 30. Juni, AZERTAC 

Der nordkoreanische Diktator macht sich noch mächtiger: Kim Jong Un übernimmt den Vorsitz eines neu geschaffenen Komitees. Damit bestimmt er über Armee, Staat und Partei. Kim Jong Un nennt sich jetzt "Oberster Führer von Partei und Volk".

Das nordkoreanische Regime will künftig die Führung von Armee, Staat und Partei in einem neu eingerichteten "Komitee für Staatsangelegenheiten" bündeln. Den Vorsitz übernimmt Machthaber Kim Jong Un. Die Oberste Volksversammlung in Pjöngjang habe den 33-Jährigen einstimmig zum Vorsitzenden gewählt, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur KCNA.

Mit der Übernahme des neuen Spitzenpostens baut der Diktator seinen Machtanspruch aus. Die Parteizeitung "Rodong Sinmun" erschien zur Feier des Ereignisses mit einem ganzseitigen Porträt Kims auf der Titelseite. Die Schlagzeile pries ihn als "Obersten Führer von Partei und Volk".

Das neue "Komitee für Staatsangelegenheiten" tritt an die Stelle des "Nationalen Verteidigungskomitees", das bislang als oberste Regierungsbehörde in dem isolierten Staat galt. Letzteres war von Kims verstorbenem Vater und Vorgänger Kim Jong Il als politisches Entscheidungsorgan genutzt worden.

Nach Einschätzung von Analysten kommt Kim Jong Un mit dem neuen Posten der Übernahme des Präsidentenamts nahe. Dieses hatte zuletzt sein Großvater, Staatsgründer Kim Il Sung, inne. Kim Il Sung wurde nach seinem Tod 1994 offiziell zum "ewigen Präsidenten" ernannt, das Amt blieb seitdem formell unbesetzt.

Erst eine Woche zuvor hatte Kim Jong Un versucht, seine militärische Macht auch nach außen zu demonstrieren: "Wir haben nun die sichere Fähigkeit, die Amerikaner im Pazifik konkret und umfassend anzugreifen", zitierte ihn KCNA. Zuvor ließ er offenbar erneut eine Mittelstreckenrakete von der Ostküste Nordkoreas abfeuern. Damit verstieß er gegen ein ausdrückliches Verbot des Uno-Sicherheitsrats.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind