WELT


Krim-Referendum: Große Mehrheit stimmt für Beitritt zu Russland

A+ A

Kiew, den 17. März (AZERTAG). Auf der Krim ist die Entscheidung gefallen. 96,6 Prozent der Wähler stimmten im Referendum für den Russland-Beitritt.

Dies erklärte Mikhail Malyshev, Leiter der Kommission für Abhaltung des Plebiszites .

Ihm zufolge waren insgesamt rund 1 Million 272 Tausend 871 Berechtigte aufgerufen, für einen Anschluss an Russland oder für den Verbleib in der Ukraine zu stimmen - allerdings dann mit verstärkten Autonomierechten.

Unter Berufung auf die Massenmedien der Ukraine teilt AZERTAG mit, dass der Krim-Regierungschef Sergej Axjonow seinerseits ankündigte, alles juristisch Notwendige für einen raschen Anschluss an Russland zu tun. “An diesem Montag wird sich der Oberste Sowjet der Krim an Präsident Wladimir Putin wenden mit der Bitte, die Krim in die Russische Föderation aufzunehmen”, sagte er.

Zeynal Aghazadeh

EB von AZERTAG

Kiew

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind