KULTUR


Leyla Aliyeva besichtigt im Rahmen eines Symposiums für Skulptur geschaffene Werke

A+ A

Baku, 2. Oktober, AZERTAC

Am Sonntag, dem 2. Oktober ist das erste Internationale Symposium für Skulptur mit dem Titel “Music in Stone” organisiert von der Heydar Aliyev Stiftung in Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans, beendet, gibt AZERTAC bekannt.

Die Vizepräsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Leyla Aliyeva besichtigte Werke, die im Rahmen des Symposiums geschaffen sind.

An der Veranstaltung, die seit dem 24. September begonnen hatte, nahmen vierzehn Bildhauer aus Spanien, Ungarn, Italien, Frankreich, Bulgarien, Mexiko, Indien, Georgien und Mazedonien teil. Sie haben im Freien im Dorf Gala bei Baku aus hiesigen Steinen unterschiedliche Werke zu verschiedenen Themen “Zuneigung”, “Liebe zum Leben” geschaffen.

Die Werke sollten in einem der Parks in Baku ausgestellt werden.

Es wird auch geplant, in der Zukunft im Freien einen Skulpturpark im Form eines Museums anzulegen und hier die Werke von Bildhauern aus verschiedenen Ländern zur Schau zu stellen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind