WIRTSCHAFT


Man unterzeichnet weiteren Vertrag über Projekt für Wiederaufbau von Heydar Aliyev Erdölverarbeitungswerk

A+ A

Baku, 11. Februar, AZERTAC

Am 11. Februar haben der staatliche Ölkonzern SOCAR und die italienische Gesellschaft "KT-Kinetics Technologie S.p.A" einen Vertrag über das Projekt für den Wiederaufbau der Heydar Aliyev Petroleumraffinerie abgeschlossen. Der Vertrag wurde von Elman Ismayilov, dem Direktor von der Heydar Aliyev Ölraffinerie und Michele Colozzi, dem Business Development Manager des Unternehmens "KT-Kinetics Technologie S.p.A" unterzeichnet.

An der Unterzeichnungszeremonie nahmen SOCAR- Präsident Rovnag Abdullayev, Vertreter des Konzerns, darunter Vizepräsident der Gesellschaft „Maire Technimont Group", Vorstandsvorsitzender "KT-Kinetics Technologie S.p.A" Gianni Bardazzi, italienischer Botschafter in Aserbaidschan Giampaolo Cutillo und andere Beamte teil.

Rovnag Abdullayev sagte bei der Veranstaltung, der Wiederaufbau-Projekt der Heydar Aliyev Ölraffinerie sei eines der wichtigsten Projekte des Konzerns. Im Rahmen des Projekts wird sich die jährliche Verarbeitungskapazität des Werkes von 6.000.000 Tonnen bis zu auf 7,5 Millionen Tonnen erhöhen. Darüber hinaus ist es vorgesehen, noch hochwertigeres Öl entsprechend den Normen "Euro-5" zu produzieren.

Es wurde bei der Zeremonie festgestellt, dass die SOCAR einen Vertrag über den Wiederaufbau von der Ölraffinerie namens Heydar Aliyev mit österreichischen, französischen und britischen Unternehmen "Poerner", "Axens" und "UOP" abgeschlossen hat.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind

Weitere News der Rubrik