POLITIK


Marzuki Alie: Position von Indonesien zum Berg-Karabach- Konflikt wird weiter unverändert bleiben

A+ A

Baku, den 30. März (AZERTAG). Die Position von Indonesien zum Berg-Karabach-Konflikt wird weiter unverändert bleiben.

AZERTAG zufolge erklärte dies der Vorsitzende des Repräsentantenhauses von Indonesien Marzuki Alie beim Treffen mit dem aserbaidschanischen Botschafter in diesem Land Tamerlan Garayev.

Tamerlan Garayev bedankte sich beim indonesischen Parlament für eine offizielle, faire und gerechte Position zum armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach- Konflikt und dem Völkermord von Chodschali.

Marzuki Alie dankte dem Botschafter für seinen Beitrag zur Entwicklung der Beziehungen zwischen Indonesien und Aserbaidschan. Er fügte hinzu, dass Indonesien die territoriale Integrität von Aserbaidschan unterstützt, für eine friedliche Beilegung des Berg-Karabach-Konfliktes auf der Grundlage von vier Resolutionen des UN-Sicherheitsrates ist. Vorsitzender des indonesischen Repräsentantenhauses verurteilte die Begehung des Massakers in Chodschali.

Das indonesische Repräsentantenhaus wird die Eröffnung einer diplomatischen Mission in Armenien nicht zulassen, sagte Marzuki Alie.

Eine prinzipielle Position von Indonesien zum Berg-Karabach- Konflikt kann ein Vorbild für andere Länder sein, sagte Tamerlan Garayev.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind