SPORT


Masayuki Kukan Hisataka: „Man kann die ersten Europaspiele schon fast als Olympische Spiele bezeichnen“ VIDEO

A+ A

Tokyo, 20. Juni, AZERTAC

Man kann die ersten Europaspiele schon fast als Olympische Spiele bezeichnen. Sie sind sehr gut organisiert und zeichnen sich durch ihre Großartigkeit, unvorstellbare Pracht und Erhabenheit aus. Ob nun die Eröffnungsfeier oder die Unterkunft und Wettkämpfe der Athletinnen und Athleten, es klappt - bis auf wenige Ausnahmen - alles. Es ist eine Organisation auf sehr hohem Niveau.

Dies sagte im Gespräch mit dem Sonderkorrespondenten der Nachrichtenagentur AZERTAC in Japan Vorsitzender der Welt und Japanischen Koshiki Karatedo Vereinigung Masayuki Kukan Hisataka.

Ich bin sehr stolz darauf, an der Eröffnungsfeier der Spiele teilgenommen zu haben, betonte er im Laufe des Gesprächs. In seinem Interview erinnerte Masayuki Kukan Hisataka an seinen Besuch im Jahr 1996 in Aserbaidschan und wies darauf hin, dass er beim diesmaligen Besuch in Aserbaidschan Zeuge der raschen Entwicklung wurde.

Er schätze die Austragung der Karate-Wettbewerbe bei den Europaspielen in Baku hoch ein und sagte, dass die Karatevereinigung der Welt versucht, diese Sportart ins Programm der Olympischen Spiele aufzunehmen.

Vugar Agayev

Sonderkorrespondent von der AZERTAC

Tokyo

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind