WELT


Mauretanien bricht Beziehungen zu Katar ab

Baku, 7. Juni, AZERTAC

Ein weiterer Staat hat Beziehungen zu Katar abgebrochen. Laut Meldung der offiziellen mauretanischen Nachrichtenagentur AMI habe Mauretanien die Beziehungen zu Katar abgerochen, weil das Land darauf beharre, seine gegenwärtige Politik fortzusetzen. Die islamische Republik Mauretanien setze sich stets für die Verteidigung der arabischen Interessen ein. Katar widersetze sich den gemeinsamen arabischen Prinzipien und versuche in den arabischen Ländern Unruhe zu stiften, so das mauretanische Außenministerium. Saudi Arabien, Ägypten, Bahrain, VAE, Jemen, Libyen und Malediven hatten alle diplomatischen Beziehungen zu Katar abgerochen und dem Land ihre Grenzen geschlossen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind