POLITIK


Mazahir Panahov: 117 Beobachter aus 33 Ländern beobachten das Referendum

A+ A

Baku, 25. September, AZERTAC

Mazahir Panahov, der Vorsitzende der Zentralen Wahlkommission hat heute anlässlich des Referendums über Verfassungsänderungen, das morgen um 8.00 Uhr Ortszeit beginnt, eine Pressekonferenz abgehalten.

M. Panahov teilte mit, dass landesweit 5627 Wahllokale funktionieren. Alle Wahllokale sind offen für Beobachter und Medienvertreter. Er sagte, dass die Beobachter bei der Abstimmung eine wichtige Rolle in der Gewährleistung der Transparenz spielen. Ihm zufolge darf jeder Beobachter, der in der Zentralen Wahlkommission registriert ist, in allen Wahllokalen den Prozess der Stimmabgabe beobachten. 117 internationale Beobachter aus 33 Ländern werden morgen die Abstimmung überwachen, gab der Vorsitzende der Zentralen Wahlkommission bekannt. Darüber hinaus sind insgesamt 53.000 531 lokale Beobachter akkreditiert worden, fügte er hinzu.

Auf der Pressekonferenz wurde betont, dass die Stimmabgabe von 16 internationalen Massenmedien ausgestrahlt werden wird. Überdies ist die Abhaltung von vier "Exit-Polls" vorgesehen.

Für die Stimmabgabe der im Ausland lebenden aserbaidschanischen Staatsbürger sind in diplomatischen Vertretungen 38 Wahllokale gebildet worden.

Der Vorsitzende der Zentralen Wahlkommission erinnerte auch daran, dass in den 1.000 Wahllokalen die Web-Kameras installiert wurden. Somit kann man die Webseite der Wahlkommission aus beliebigem Ort der Welt aufrufen und den gesamten Prozess on-line beobachten, so M. Panahov.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind