POLITIK


Meinungsaustausch über die Entwicklung der aserbaidschanisch-italienischen Beziehungen

A+ A

Baku, 10. September, AZERTAC

Der stellvertretende Vorsitzende von Milli Medschlis (Nationalversammlung) der Republik Aserbaidschan Valeh Alasgarov hat sich mit einer italienischen Parlamentsdelegation getroffen.

Wie AZERTAC mitteilt, sprach Valeh Alasgarov beim Treffen von in Aserbaidschan laufenden Entwicklungsprozessen, aserbaidschanisch-italienischen Beziehungen sowie interparlamentarischen Beziehungen.

Es wurde festgestellt, dass es im aserbaidschanischen Parlament ca. 50 interparlamentarische Freundschaftsgruppen gibt. Einer der aktivsten ist die italienisch-aserbaidschanische interparlamentarische Freundschaftsgruppe, die heute eine wichtige Rolle in der Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern und Parlamenten spielt.

V. Alasgarov gab den Gästen Informationen über den armenisch-aserbaidschanischen Berg- Karabach-Konflikt und und verwies darauf, dass die Lösung dieses Problems von einigen internationalen Organisationen mit zweierlei Maß gemessen wird. Die nicht rechtzeitige Beilegung von bestehenden Konflikten lässt neue Konflikte entstehen, fügte er hinzu.

Die Seiten tauschten sich auch über die weitere Entwicklung der aserbaidschanisch-italienischen Beziehungen sowie über eine Reihe von Fragen von beiderseitigem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind