POLITIK


Mevlüt Çavuşoğlu: Türkei betrachtet Berg-Karabach-Konflikt als ihr eigenes Problem

A+ A

Gaziantep, 16. Januar, AZERTAC

Die Türkei betrachtet den Berg-Karabach-Konflikt als ihr eigenes Problem. Das sagte Mevlüt Çavuşoğlu, der türkische Außenminister bei der achten internationalen Konferenz der Außenminister an der Universität Gaziantep".

Zwanzig Prozent der aserbaidschanischen Territorien sind von Armenien besetzt, sagte der türkische Minister. Die türkische Regierung unterstützt das Bruderland Aserbaidschan im Rahmen der OSZE Minsk-Gruppe bei der Lösung dieses Problems.

Hier sei erwähnt, dass an der Konferenz türkische Regierungsvertreter, Botschafter ausländischer Staaten, hochrangige Beamten, prominente Wissenschaftler, darunter bekannte Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens teil.

Sabir Schahtachti, AZERTAC

Gaziantep

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind