WELT


Mexikanischer Drogenboss "El Chapo" wieder gefasst

A+ A

Baku, 9. Januar, AZERTAC

Ein halbes Jahr nach seiner spektakulären Flucht aus einem Hochsicherheitsgefängnis ist der mexikanische Drogenboss Joaquín "El Chapo" Guzmán doch noch geschnappt worden. AZERTAC zufolge teilte das der mexikanische Präsident Enrique Peña Nieto am Freitag via Twitter mit. "Mission erfüllt: Wir haben ihn. Ich möchte die Mexikaner informieren, dass Joaquín Guzmán Loera festgenommen wurde", schrieb Peña Nieto zum Erfolg der Fahndung.

Er wurde bei einem Einsatz in Los Mochis im Bundesstaat Sinaloa im Westen des Landes gefasst. Soldaten der Marineinfanterie hatten sich am Morgen in dem Ort eine Schießerei mit mutmaßlichen Bandenmitgliedern geliefert. Ein Hinweis habe die Einsatzkräfte zu dem Haus geführt. Dort seien fünf Angreifer getötet und sechs weitere festgenommen worden, teilte das Marineministerium mit.

Mexikanischen Medien zufolge wurde "El Chapo" selbst jedoch erst später in einem nahen Motel gestellt. Auf Fotos war zu sehen, wie er in einem schmutzigen Unterhemd auf einem Bett saß. Andere Bilder zeigten ihn auf der Rückbank eines Autos. Im Fernsehen war zu sehen, wie schwer bewaffnete Soldaten Guzmán von einem Geländewagen zu einem Flugzeug brachten, um ihn nach Mexiko-Stadt zu fliegen.

Guzmán gilt als der mächtigste Drogenhändler der Welt. Der Chef des Sinaloa-Kartells war vor einem halben Jahr aus einem Hochsicherheitsgefängnis im Zentrum von Mexiko auf spektakuläre Weise getürmt und seitdem auf der Flucht: Er entschwand durch ein Loch in der Dusche seiner Gefängniszelle, das als Zugang zu einem 1,5 Kilometer langen Tunnel diente.

Guzmán war 1993 bereits einmal in Guatemala festgenommen worden. 2001 gelang ihm aber die Flucht aus einem Gefängnis im Westen Mexikos. 2014 ging er den mexikanischen Behörden nach 13-jähriger Fahndung erneut ins Netz. Nach der Flucht im Juli nahmen die Behörden bereits mehr als zehn Verdächtige fest, die ihm beim Ausbruch geholfen haben sollen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind