POLITIK


Mikheil Janelidze: Es gibt sehr gute Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Georgien

A+ A

Baku, 7. März, AZERTAC

Es gibt sehr gute Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Georgien.

AZERTAC zufolge hat das der georgische Außenminister Mikheil Janelidze am 7. März auf einer gemeinsamen Pressekonferenz nach einem Treffen mit dem aserbaidschanischen Außenminister Elmar Mammadyarov erklärt.

Mikheil Janelidze sagte, das die bilateralen Beziehungen in allen Bereichen ausgebaut werden. Ihm zufolge sei im Vorfeld des Treffens die Diskussion der Zusammenarbeit auf verschiedenen Gebieten.

Der Minister teilte mit, der georgische Präsident Giorgi Margwelaschwili werde in naher Zukunft nach Aserbaidschan reisen. Er wies darauf hin, dass im vergangenen Jahr der Besuch des aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev in Georgien zur weiteren Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern einen Anstoß gab.

Der georgische Außenminister sprach auch von der Bedeutung der zwischen dem staatlichen Ölkonzern SOCAR und der georgischen Regierung in Tiflis unterzeichneten Dokumente über den Transport von Erdgas aus Aserbaidschan nach Georgien.

Elmar Mammadyarov sagte, dass sich die strategische Partnerschaft zwischen den beiden Ländern weiter entwickelt. Minister Elmar Mammadyarov sagte, dass im Laufe des Gesprächs zugleich über die Verkehrsfragen diskutiert sind. Er sprach auch von der Bedeutung des Eisenbahnprojekts Baku-Tiflis-Kars und betonte, dass das Projekt den nationalen Interessen Aserbaidschans und Georgiens entspricht.

E. Mammadyarov sagte, dass es beim Treffen auch die Entwicklung der Zusammenarbeit auf dem Tourismussektor erörtert war.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind