WELT


Mindestens 20 Tote bei Selbstmordattentat im Irak

Baku, 9. Juni, AZERTAC

In der irakischen Stadt Musayyip sind bei einer Explosion mindestens 20 Menschen getötet und 34 Menschen verletzt worden.

Wie AZERTAC unter Berufung auf ausländische Medien berichtet, ereignete sich die Exposion vor einem Markt.

Die Terrorgruppe "Islamischer Staat"(IS) übernahm die Verantwortung für den Anschlag.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind