WIRTSCHAFT


Ministerpräsident von Griechenland wird in Baku an der Unterzeichnungszeremonie des Abkommens über das Projekt für Trans Adriatic Pipeline (TAP) teilnehmen

A+ A

Baku, den 14. Dezember (AZERTAG). Der griechische Ministerpräsident Antonis Samaras kommt nächste Woche in Aserbaidschan an, um an der Unterzeichnungszeremonie des Abkommens über das Projekt für Trans Adriatic Pipeline (TAP) teilzunehmen, teilt AZERTAG unter Berufung auf die griechische Presse mit.

Im Rahmen der Visite des griechischen Regierungschefs wird die Abhaltung einer Reihe von offiziellen Treffen erwartet.

Eine endgültige Investitionsentscheidung über die zweite Produktionsphase des Gasfeldes Shah Deniz ist in Baku für 17. Dezember anberaumt. Im Rahmen einer endgültigen Investitionsentscheidung ist die Unterzeichnung von 39 Dokumenten vorgesehen.

Anzumerken ist, dass 2018/19 die zweite Produktionsphase des Shah Deniz Feldes beginnen wird. Im Juni 2013 wurde entschieden, dass die Gasleitung vom Kaspischen Meer in die EU über die TANAP und die Trans Adriatic Pipeline (TAP), die erst durch die Türkei und dann über Griechenland, Albanien in das süditalienische Brindisi führt, gebaut werden wird. Getroffen wurde sie von einem Konsortium, das von den Energiekonzernen British Petroleum und Statoil (je 25,5 Prozent) angeführt wird, das die Erdgasvorkommen von Shah Deniz II fördert. Das Rennen um die Lieferung von kaspischen Gas nach Europa verlor die Erdgasleitung Nabucco West, ein von der EU unterstütztes Projekt, das durch Südosteuropa bis zum österreichischen Gas-Hub Baumgarten führen sollte. Ab 2018 fließen 16 Milliarden Kubikmeter Erdgas aus dem Aserbaidschan in die Türkei und nach West- und Südeuropa über die 800 Kilometer lange und 1,5 Milliarden Euro teure Gasleitung, genannt TAP-Trans Adriatic Pipeline.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind