POLITIK


Mit Unterstützung von Heydar Aliyev Stiftung in Bosnien-Herzegowina Grundstein eines Notfallkrankenhauses gelegt

Kotor Varoš, 9. März AZERTAC

Mit Unterstützung der Heydar Aliyev Stiftung hat in der Stadt Kotor Varoš, Bosnien und Herzegowina, die feierliche Grundsteinlegung eines Notfallkrankenhauses stattgefunden.

Der Grundsteinlegung wohnten Exekutivdirektor der Heydar Aliyev Stiftung Anar Alakbarov, Bürgermeister der Stadt Kotor Varoš Zdenko Sakan, stellvertretender Bürgermeister Mladen Trifunovic, Präsident der Gemeindeversammlung, Ibrahim Palic, Direktor des Gesundheitszentrums Vladimir Bibic, Vertreter des in Bosnien und Herzegowina akkreditierten diplomatischen Corps und eine Reihe von Beamten des Präsidialamtes von Bosnien-Herzegowina, Vertreter der lokalen Gemeinschaft bei.

Anar Alakbarov trat an der Veranstaltung auf und überbrachte die Grüße der Ersten Vizepräsidentin von Aserbaidschan und Präsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Mehriban Aliyeva. Er wies darauf hin, dass die Heydar Aliyev Stiftung eine Reihe von Wohltätigkeitsarbeiten in den Bereichen Bildung, Kultur und Gesundheit, nicht nur in Aserbaidschan, sondern auch in verschiedenen Ländern der Welt durchführt.

In Aserbaidschan, wo religiöse Toleranz herrscht, wurden im Rahmen dieser von der Stiftung umgesetzten Projekte viele religiöse Tempel, architektonische Denkmäler restauriert. Anar Alakbarov sagte, dass Bosnien-Herzegowina ein befreundetes Land für Aserbaidschan ist, und es enge Beziehungen zwischen den beiden Ländern gibt. Diese Projekte, die von der Stiftung durchgeführt werden, schaffen solide Grundlagen für den Ausbau der Beziehungen zwischen den beiden Ländern und Völkern.

Bürgermeister der Stadt Kotor Varoš, Zdenko Sakan, Direktor des Gesundheitszentrums Vladimir Bibic schätzten soziale und humanitäre Projekte der Heydar Aliyev Stiftung in verschiedenen Ländern, darunter in Bosnien-Herzegowina, hoch ein.

Im Januar 2017 wurde zwischen der Heydar Aliyev-Stiftung, der Stadtverwaltung von Kotor Varoš und dem Gesundheitsministerium eine Vereinbarung über den Bau eines Zentrums für schnelle medizinische Hilfe unterzeichnet. Gemäß der Vereinbarung sollte mit Unterstützung der Heydar Aliyev Stiftung ein zweistöckiges Gebäude für Notfallkrankenhaus gebaut werden. Das Zentrum wird mit allen notwendigen medizinischen Geräten ausgestattet werden.

Dann wurde der Grundstein des Gebäudes gelegt.

Das Zentrum sollte am Ende dieses Jahres zur Nutzung übergeben werden.

Elgun Niftaliyev, AZERTAC

Kotor Varoš, Sarajevo

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind