POLITIK


Mitglieder der deutsch-aserbaidschanischen interparlamentarischen Arbeitsgruppe sich mit einer Delegation um den Bundestagsabgeordneten getroffen

A+ A

Baku, den 22. November (AZERTAG). In der Nationalversammlung fand ein Treffen von Mitgliedern der deutsch-aserbaidschanischen interparlamentarischen Arbeitsgruppe mit einer Delegation um den Bundestagsabgeordneten Bernhard Schulte-Drüggelte statt, teilt AZERTAG mit.

Auf dem Treffen wurde von einer erfolreichen Entwicklung der wirtschaftlichen und politischen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Deutschland gesprochen, auf die Bedeutung der gegenseitigen Besuche von Parlamentsmitgliedern in Hinsicht auf den weiteren Ausbau der gegenseitig vorteilhaften Interaktion hingewiesen.

Es wurde festgestellt, dass Aserbaidschan die Politik der Integration in den europäischen Kontinent und der Zusammenarbeit mi den Ländern in diesem Kontinent in allen Bereichen für vorrangig hält.

In Anbetracht einer ständigen Entwicklung der modernen Welt hat der deutsche Delegationsleiter Bernhard Schulte-Drüggelte die Erweiterung der wissenschaftlichen Kenntnisse und Ausbildung und Aufklärung von Menschen für notwendig gehalten.

Der Gast erinnerte an sein Treffen mit aserbaidschanischen Jugendlichen in Baku und sagte, dass es in den Hochschulen in Baku sehr intelligente Studenten gibt.

Die Seiten tauschten auf dem Treffen auch ihre Meinungen über die Stärkung der interparlamentarischen Beziehungen aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind