POLITIK


Moskau: Iftar im Namen der Vizepräsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung Leyla Aliyeva

A+ A

Moskau, 9. Juli, AZERTAC

Im Namen der Vizepräsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung Leyla Aliyeva ist in Moskau ein Iftar gegeben worden.

Die Iftar–Zeremonie wurde von Vertretern der aserbaidschanischen Diaspora und Jugendorganisationen in Moskau, darunter den Vertretern von verschiedenen Nationen, die fasten, besucht. Die Gäste besichtigten zuerst eine Photoausstellung, die vor dem „Ramadan-Zelt" organisiert war. Die Exposition ist den ersten Europaspielen und architektonischen und religiösen Denkmälern Aserbaidschans gewidmet.

Dann wurden die Suren aus dem Heiligen Koran und Iftar-Gebete vorgelesen. Im Anschluss wurden die Moslems von Moskau und unsere Landsleute mit nationalen Gerichten und Süßigkeiten gegast.

Agshin Aliyev, aserbaidschanischer Botschaftsrat in Russland und Anar Mammadov, Vorsitzender der Stiftung „Ihlas" gratulierten den Moslems zum Ramadan und sprachen den Gästen darüber, wie man ihn in Aserbaidschan feiert.

Bei der Zeremonie wurde ein Video über die ersten Europäischen Spiele in Aserbaidschan gezeigt

Farida Abdullayeva

Sonderkorrespondentin von der AZERTAC

Moskau

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind