POLITIK


Moskau: Sitzung des Zentralrates des Allrussischen Aserbaidschanischen Kongresses

A+ A

Moskau, 28. November, AZERTAC

In Moskau hat eine Sitzung des Zentralrates des Allrussischen Aserbaidschanischen Kongresses stattgefunden.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Staatlichen Komitees für die Arbeit mit Diaspora gegenüber AZERTAC nahm an der Sitzung ebenfalls Ali Hasanov, Assistent für sozial-politische Angelegenheiten des Präsidenten der Republik Aserbaidschan, Mammadbaghir Aliyev, Präsident des Allrussischen Aserbaidschanischen Kongresses, darunter Polad Bülbüloglu, Botschafter Aserbaidschans in Russland, Nazim Ibrahimov, Vorsitzender des Staatlichen Komitees für die Arbeit mit Diaspora teil und hielte eine Rede bei der Veranstaltung.

Ali Hasanov wies in seiner Rede auf die Bedeutung der mit Unterstützung von Nationalleader Heydar Aliyev gegründeten Organisation in Hinsicht auf die Stärkung und Weiterentwicklung der Zusammenarbeit zwischen Russland und Aserbaidschan in politischen, wirtschaftlichen und anderen Bereichen hin. Ihm zufolge sollten alle Mitglieder des Kongresses alle ihre Kräfte daransetzen.

Botschafter Polad Bülbüloglu sprach bei seiner Rede die Aktivitäten der aserbaidschanischen Diaspora in Russland an und erklärte, dass die Botschaft bereit sei, alle notwendigen Schritte zu ergreifen, um die aserbaidschanische Diaspora zu stärken.

In der Sitzung des Zentralrates wurden bestehende Probleme und künftige Aktivitäten der Organisation diskutiert, Ansichten und Vorschläge angehört.

Farida Abdullayeva, AZERTAC

Moskau

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind