SPORT


Nach dem Match „Dnepr“ – „Karabach“ hat der Cheftrainer unseres Teams eine Pressekonferenz abgehalten

A+ A

Kiew, 24. Oktober, AZERTAG

In der Nacht vom 23. zum 24. Oktober fand im Nationalen Sportkomplex (NSK) „Olympic“ der Hauptstadt der Ukraine das Spiel der Dritten Runde der Gruppenphase Runde der Europa-League „Dnepr" -„Karabach“ statt.

Das aserbaidschanische Team „Karabach“ Agdam gewann das Match mit 1: 0. Das einzige Tor im Spiel erzielte Muarem Muarem in der 21. Minute.

Nach dem Spiel hielt der Cheftrainer von „Karabach“ Gurban Gurbanov im Pressezentrum des NSK „Olympic“ eine Pressekonferenz. Der Trainerstab unseres Teams wurde von aserbaidschanischen Journalisten mit rauschendem Applaus begrüßt.

G.Gurbanov dankte den Vertretern der aserbaidschanischen Massenmedien und allen Fans der Mannschaft dafür, dass sie in einer frostigen Nacht hierher gekommen sind, um die Spieler zu unterstützen. Er sagte, dass das Spiel nicht so einfach war, denn „Karabach“ sollte einem ernsthaften Gegner widerstehen. Auch das Gegenspiel im Stadion Tofig Bahramov in Baku wird schwierig sein, betonte Gurbanov. Daher bat er die aserbaidschanischen Medienvertreter, unsere Spieler nicht übermäßig zu loben. Schließlich beantwortete er die Fragen der aserbaidschanischen und ukrainischen Journalisten.

Zeynal Aghazadeh

Sonderkorrespondent der AZERTAG

Kiew

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind