POLITIK


Nationalrat von Slowenien: Beilegung des Berg-Karabach-Konflikts soll auf dem Prinzip der territorialen Integrität Aserbaidschans basieren

A+ A

Baku, 22. Dezember, AZERTAG

Der Nationalrat der Republik Slowenien diskutierte auf seiner 24. Plenarsitzung die Initiative zur Unterstützung einer friedlichen Beilegung des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikts und verabschiedete in Übereinstimmung mit dem 98. Artikel der Geschäftsordnung des Rates eine Resolution.

Der Nachrichtenagentur AZERTAG zufolge hat der Nationalrat der Republik Slowenien in seinem Beschluss aufgerufen, der friedlichen Beilegung des Berg-Karabach-Konflikts mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Darüber hinaus geht der Rat davon aus, dass er die Initiativen der internationalen Organisationen zur Förderung des Friedens und der Stabilität in der Region unterstützt.

Die Beilegung des Berg-Karabach-Konflikts soll sich auf das Völkerrecht und das Prinzip der territorialen Integrität Aserbaidschans, insbesondere auf die Beschlüsse des UN-Sicherheitsrates Nr. 822, 853, 874, 884 stützen. Diese Beschlüsse fordern den sofortigen Abzug der armenischen Truppen von den besetzten aserbaidschanischen Territorien sowie die Rückkehr von aserbaidschanischen Binnenvertriebenen.

Die Verhandlungen über die friedliche Beilegung des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikts werden durch die Vermittlung der OSZE Minsk-Gruppe unter dem gemeinsamen Vorsitz von Frankreich, Russland und den Vereinigten Staaten durchgeführt. Der Europarat unterstützt die Bemühungen der Minsk-Gruppe um eine friedliche und nachhaltige Lösung des Konfliktes, hieß im Beschluss.

Der Nationalrat ruft die Regierung von Slowenien auf, die Initiative zu friedlicher Bereinigung des Berg-Karabach-Konflikts zu unterstützen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind