WISSENSCHAFT UND BILDUNG


Nokia bringt bald wieder Smartphones raus

Baku, 3. Dezember, AZERTAC 

Der einstige Handy-Pionier Nokia kehrt im nächsten Jahr zurück auf den Smartphone-Markt: Der Lizenznehmer HMD Global werde im ersten Halbjahr 2017 erste Geräte der Marke Nokia auf den Markt bringen, teilten beide Unternehmen am Donnerstag mit. “HMD kann seinen Dienst als neues Zuhause von Nokia-Telefonen aufnehmen”, erklärte Nokia. Außer für Japan gebe es eine weltweite Lizenzvereinbarung für zehn Jahre. Nokia ist demnach an den Verkaufserlösen beteiligt.

Nokia war einst fast anderthalb Jahrzehnte lang Weltmarktführer für Handys gewesen, verschlief aber die Entwicklung von Smartphones. 2014 verkaufte Nokia seine Handy- und Tabletsparte an den US-Konzern Microsoft und vollzog damit eine radikale Wende. Inzwischen ist Nokia auf Ausrüstung und Dienstleistungen für Telefongesellschaften spezialisiert.

Microsoft hat inzwischen das Smartphone-Geschäft an HMD und dessen taiwanischen Partner FIH Mobile verkauft. Die Smartphone-Produktion in Finnland wurde eingestellt und rund 1350 Angestellte entlassen, darunter auch frühere Nokia-Beschäftigte. Nokia hatte beim Verkauf seiner Sparte an Microsoft sich dazu verpflichtet, bis Ende 2016 nicht auf den Smartphone-Markt zurückzukehren. Diese Frist läuft nun ab.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind