POLITIK


Österreichischer Botschafter Axel Wech: Die Medien können allen Herausforderungen der Moderne mit Hilfe von sozialen Netzwerken gerecht werden VIDEO

A+ A

Baku, 16. Oktober, AZERTAC

Auch die österreichischen Medien sind mit Problemen der Weltmedien konfrontiert. Die Medien können allen Herausforderungen der Gegenwart mit Hilfe von sozialen Netzwerken gerecht werden.

Das sagte der österreichische Botschafter, Axel Wech, bei seinem Treffen mit Aslan Aslanov, dem Generaldirektor der Nachrichtenagentur AZERTAG.

Generaldirektor von der AZERTAC sprach vom Informationsaustausch der Agentur, der sich von Jahr zu Jahr erweitert. Er erinnerte daran, dass die nationale Nachrichtenagentur des Landes mit mehr als 40 Nachrichtenagenturen der Welt auf der Grundlage eines bilateralen Abkommens zusammenarbeitet.

AZERTAC arbeitet ebenfalls mit der österreichischen Nachrichtenagentur APA im Rahmen der Allianz der Europäischen Nachrichtenagenturen (EANA) zusammen. Und es besteht sehr gute freundschaftliche Beziehungen mit dem Generaldirektor dieser renommierten Medienorganisation Peter Kropsch. Die Vertreter von traditionellen Medienunternehmen von Österreich nehmen an der Arbeit des traditionell in Baku stattfindenden humanitären Forums aktiv teil“, sagte Generaldirektor von der AZERTAC Aslan Aslanov.

Der österreichische Diplomat wurde darüber informiert, dass im kommenden Jahr in Baku mit Organisationsunterstützung von der AZERTAC die Generalversammlung der Organisation ОАNА (Organisation der Asien-Pazifischen Nachrichtenagenturen) und der Weltkongress der Nachrichtenagenturen stattfinden werden. Es wurde festgestellt, dass die Teilnahme von österreichischen Vertretern an diesen internationalen Veranstaltungen zur Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern beitragen wird.

Botschafter Axel Wech dankte für den herzlichen Empfang und sprach von Gegenwartsproblemen der Weltmedien, sozialen Netzwerken und dem Online-Journalismus. Er hat darauf hingewiesen, dass dieser Trend auch die Arbeit von allen staatlichen Stellen sowie von den Botschaften beeinflusst hat. Die Operativität der Medien, die als eine der größten Herausforderungen der Modernen gilt, kann nur mit Hilfe von sozialen Netzwerken gewährleistet werden.

Der Botschafter von Österreich betonte die Bedeutung der Weiterentwicklung der Zusammenarbeit zwischen den Medienorganisationen der beiden Länder.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind