KULTUR


Paris: Aserbaidschan bietet am Ufer der Seine seine feine Kochkunst an

A+ A

Paris, 24. September, AZERTAC

Am Ufer des Flusses Seine Paris ist mit Teilnahme von 38 Ländern ein Internationales Gastronomisches Städtchen organisiert worden. Mit Unterstützung der Heydar Aliyev Stiftung werden im Städtchen auch einzigartige köstliche Gerichte der aserbaidschanischen nationalen Küche, verschiedenartige Süßigkeiten angeboten. Die Veranstaltung ist im Hinsicht auf die Förderung der reichen aserbaidschanischen Kultur von großer Bedeutung.

Jedes Land bietet im gastronomischen Städtchen seine nationale Küche mit Musik-und Tanzbegleitung an.

Im Städtchen werden neben der Degustation und Verkauf von Speisen und Getränken verschiedener Länder noch nationale Handwerke, Kochkunst, Tracht und Schmucksachen ausgestellt, Musiken intoniert.

Die Veranstaltung dauert bis 25. September.

Schahla Agalarova, AZERTAC

Paris

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind