GESELLSCHAFT


Park “Karabach“ eröffnet sich in der Türkei

Istanbul, 24. Juli, AZERTAC

Auf Initiative der Abgeordneten von Milli Mejlis (Nationalversammlung) Ganira Paschayeva und mit gemeinsamer Unterstützung des Staatsrates für Unterstützung von Nicht-Regierungsorganisation (NRO) beim Präsidenten der Republik Aserbaidschan und der öffentlichen Vereinigung "Eurasian Institute of International Studies" und auf Entscheidung des Gemeinderates von Aksaray haben in der türkischen Provinz Aksaray die Eröffnungsfeier des Parkes "Karabach" und Enthüllung des Denkmals "Khari Bulbul" (Ragwurz) stattgefunden. An der Eröffnungsveranstaltung nahmen Beamten und Stadt Bewohner teil.

Akif Asgarov ist Bildhauer des Denkmals "Khari Bulbul".

Nach der Eröffnung fand ein Abend “Herzbrücke von Karabach nach Aksaray, Aserbaidschanisch-türkische Bruderschaft" statt. Ganira Paschayeva sagte bei der Veranstaltung: "Die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und der Türkei sind ein Vorbild für ganze Welt". Sie schnitt auch Ermordung von zweijähriger Zahra und ihrer Großmutter infolge der Bombardierung im Dorf Alkhanli im Bezirk Fuzuli durch armenische Streitkräfte am 4. Juli. " Dieses Ereignis ist ein brutales Verbrechen"., so G. Paschayeva.

Sabir Schahtakhti, AZERTAC

Istanbul

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind